Unsere Website setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Die Beraterdatenbank der VKU Consult

VKU Consult Beratersitzung inkl. BildquelleEgal ob Sie selbständiger Berater, eine Agentur oder Vertreter eines größeren Beratungsdienstleisters sind - die VKU Consult bietet Ihnen eine Plattform, wo Ihre Expertise auf die Bedürfnisse der Kommunalwirtschaft trifft. Wir bieten Ihnen einen exklusiven Zugang zu interessanten und anspruchsvollen Beratungsprojekten der Kommunalwirtschaft. Aufgrund der Anbindung an den VKU, Deutschlands größten Branchenverband für die Kommunalwirtschaft, verfügen wir auf unserer Ausschreibungsplattform über einen stetig wachsenden Pool an beratungsrelevanten Projekten mit kommunalem Bezug. Dabei umfasst der Themenbereich etablierte und regulatorische Projekte gleichermaßen wie innovative Projekte oder Projekte zu Trendthemen.

Die VKU Consult bearbeitet die an uns übermittelten Anfragen zu konkreten Beratungsprojekten der VKU Mitgliedsunternehmen und wählt kriterienbasiert passende Dienstleister aus.

Wir blicken auf eine hundertprozentige Vermittlungsquote der von den Kommunalunternehmen ausgeschriebenen Projekte zurück und genießen auch aus diesem Grund eine hohe Kundenzufriedenheit - sowohl unserer Mitgliedsunternehmen als auch seitens unserer Beratungsdienstleister.

Kommunalwirtschaftlich betrachtet befindet sich Deutschland in einer sehr dynamischen Phase, in der sowohl auf regulatorische und technische Themen, aber auch auf Trendthemen, wie zum Beispiel Innovation und Digitalisierung, reagiert werden muss. Infolgedessen steigt der Anpassungs- und Beratungsbedarf  für kommunale Unternehmen der Energie-, Wasser/Abwasser- und Abfallwirtschaft, sowie der Telekommunikation stetig. Hieraus entstehen attraktive Angebote mit hohen qualitativen Anforderungen für interessierte Beratungsdienstleister.  Die VKU Consult fungiert hierfür ausschließlich als Vermittler. Wir bieten maximale Transparenz beim gesamten Ausschreibungsprozess sowie im –ergebnis. Wir arbeiten und kommunizieren auf Augenhöhe, schätzen Ihr Feedback und streben stets eine höchstmögliche Kundenzufriedenheit an.

Berater, die sich über die Beraterdatenbank auf der Ausschreibungsplattform registrieren, nutzen dabei eine Reihe von Vorteilen:

    • Vertriebs- und Wettbewerbsvorteil durch exklusiven Zugang zu den Projektausschreibungen der VKU-Mitgliedsunternehmen (aktive Akquisition neuer Beratungsprojekte bzw. die Identifikation neuer Geschäftspartner durch VKU Consult)
    • Aufbau von Referenzen & Erhöhung von Akzeptanz in der Kommunalwirtschaft
    • Sie sind in einen transparenten und neutralen Vergabeprozess eingebunden.
    • Auch kleinere und hochspezialisierte Beratungsunternehmen haben so die Möglichkeit, ihre Dienstleistungen deutschlandweit anzubieten.
    • Attraktive Angebote und die Möglichkeit, die eigene Reputation zu stärken, denn bei den über uns ausgeschriebenen Projekten liegt der Fokus auf Qualität und ist nicht rein kostengetrieben.
    • Schwerpunkt der ausgeschriebenen Projekt in den innovativen, regulatorischen oder Trendthemen
    • Ein Werkzeug zur Marktrecherche durch Nutzung der Projektausschreibungsplattform als Themenmonitoring und Teaching-Tool, ideal für Geschäftsfeldentwicklung in den Bereichen Innovation oder Trendthemen

Hier geht´s zur Unternehmenspräsentation der VKU Consult.

Abonnement:

Die Registrierung auf der Ausschreibungsplattform ist kostenpflichtig und orientiert sich an der Leistungsfähigkeit der Dienstleister. Aus diesem Grund gelten umsatzbasierte Größenklassen. Der Umsatz berechnet sich nur auf die Bereiche, in denen relevante Beraterdienstleistungen angeboten werden


Jahresumsatz in EUR Höhe Jahresabonnement in EUR p.a. netto
≤   500.000    EUR   500

≤ 1.000.000    EUR 1.000

≤ 2.500.000    EUR 1.500

≤ 5.000.000    EUR 2.000

> 5.000.000    EUR 4.000


Einmalige Aufnahmegebühr:

Für die Aufwendungen im Rahmen der Datenkonsolidierung und Abrechnung erhebt die VKU Consult eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 100,00 Euro (netto). Diese wird nur bei Neuanmeldungen erhoben und entfällt bei Verlängerung des Abonnements. Die Abrechnung erfolgt gemeinsam mit der Rechnungslegung zur Jahresgebühr für die Beraterdatenbank.

Sie haben jederzeit Online-Zugriff auf alle relevanten Projektinformationen und Vergabedokumente, erhalten regelmäßige Updates zum Status des Vergabeprozesses und profitieren von der vereinfachten Kommunikation über die Ausschreibungsplattform.
 
Hier können Sie sich registrieren
Hier finden Sie eine Anleitung für den Registrierungsprozess
Hier finden Sie eine Anleitung für die Funktionalitäten der Ausschreibungsplattform
Menu